ECHT GRÜN
Die Mariahilfer Alternative

February 2012
Monatsarchiv - insgesamt 1 Eintrag.

Karl Siegl Mia stön kan Bam auf! Eine realsatirische Farce für zwei Mariahilflose und acht Emmas (MA = kurz für Magistratsabteilung) in einem kurzen Akt.

07 Feb

Hier ein Dramolett des Raumplaners Karl Siegl aus den frühen 80er-Jahren. Er erschien erstmals in der von Richard Weihs herausgegebenen Bezirkszeitung der Alternativen Liste Mariahilf „maria-hilf-los?“. Das Minidrama ist im von Manfred Chobot und Gerald Jatzek herausgegebenen Buch „Schmäh ohne, aber echt – Wiener Satire und Humor aus 100 Jahren“ abgedruckt (Edition Mokka, ISBN 978-3-902693-27-3).

Karl Siegl

Mia stön kan Bam auf!

Eine realsatirische Farce für zwei Mariahilflose und acht Emmas (MA = kurz für Magistratsabteilung) in einem kurzen Akt.

Ort der Handlung: Kreuzung Mollardgasse-Grabnergasse.

Zeit: Ein frostiger Jänner-Nachmittag in den frühen Achtziger-Jahren.

Weiterlesen »



top