ECHT GRÜN
Die Mariahilfer Alternative

PLATZ DA!

04 Jul

Na endlich, kommentierten viele Leute, als die frohe Botschaft über eine bevorstehende Verkehrssperre der Schleifmühlbrücke durch den Blätterwald raschelte.
Jahrelange Diskussionen, zahlreich formulierte Anträge und Zeitungsartikel geführt und getragen auch von den Mariahilfer Grünen, haben Erfolg gezeigt, denn es wird nun eine durchgehende vom Verkehr befreite Konsum,- und Flaniermeile am Naschmarkt entstehen…
Ein Marktplatz soll im Bereich der Schleifmühlbrücke entstehen. Dieser neu geschaffene öffentliche Raum soll temporäre Standeln, eventuell einen minimalen Mistplatz und eine Gelegenheit für kleinere kulturelle Events beherbergen, vor allem aber die Durchlässigkeit des Areals für PassantInnen radikal verbessern.

Naschmarkt
Derzeit stranden täglich tausende Personen vor einem Absperrgitter um über eine viel zu enge Passage in Richtung ampelgeregelten Zebrastreifen geleitet zu werden der ihm dann auch noch von zahlreichen abbiegenden Autos streitig gemacht wird. An Samstagen ist diese Stelle für Personen mit Kinder,-und Einkaufswägen fast unpassierbar, die Drängelei beinahe unerträglich. Wir brauchen hier eine zeitgemäße Lösung, wie sie auch in anderen modernen urbanen Zentren üblich ist, nämlich den Menschen möglichst viel Raum zu geben die ihm auch hauptsächlich benutzen und das sind die PassantInnen.
Auch weitere Vorteile ergeben sich: die Durchquerbarkeit des Marktes vom 4. in den 6. Bezirk und umgekehrt wird erleichtert indem die Leute nicht mehr zu einem Spießrutenlauf durch das Nadelöhr des Marktes genötigt werden. Der gern benützte Schleichweg in Richtung Margeretenstrasse wird unterbrochen, die Schleifmühlgasse vom Durchzugsverkehr entlastet.
Auch Parkplätze gehen nicht verloren, da auf der nicht mehr benötigten Abbiegespur neue entstehen.
Viele können sich an das Verkehrschaos, als die Faulmanngasse noch in die Linke Wienzeile mündete, nicht mehr erinnern. Die Samstagssperre der Kettenbrücke ist eine Erfolgsstory geworden, es gibt mehr Standplätze, der Flohmarkt ist direkt an den Naschmarkt herangerückt.
Ja und in einigen Jahren werden junge Leute die erstaunte Frage stellen:
Was, hier mitten am Markt waren einmal Parkplätze und Durchzugsverkehr? – einfach unvorstellbar!
Manfred Rakousky


top