ECHT GRÜN
Die Mariahilfer Alternative

Dummheit und Stolz – Ein lehrreiches Facebook-Dramolett

04 Jul

Der grüne Pressesprecher Patrik Volf ist stolzes Mitglied jener Seilschaft, die für die geschobene Listenwahl in Mariahilf und damit auch für die jüngst erfolgte grüne Parteispaltung im 6. Bezirk verantwortlich ist. Nach Ankündigung einer eigenständigen Kandidatur der Liste „Echt Grün“ als Reaktion auf diesen „Putsch von oben“ postet er auf seinem Facebook-Account:

Patrik Volf wurde heute als Putschist geoutet und ist stolz drauf. (Donnerstag um 21:34)

Daraufhin entspann sich folgender Dialog:

Richard Weihs:
Dummheit und Stolz…

Patrik Volf:
@richard: ich kann mich nicht erinnern, dich je persönlich beleidigt zu haben. woher du dir das recht nimmst, wirst du hoffentlich wissen.

Richard Weihs:
…wachsen auf einem Holz: Dieses Sprichwort ist wesentlich älter als wir beide zusammen – aber persönliche Betroffenheit muss ja nichts Negatives sein. Vielleicht wäre aber etwas Nachdenklichkeit eher angebracht als infantiles Beleidigt sein. Ein heißer Tipp: Das Recht meinerseits ist nicht das des Stärkeren…

Patrik Volf:
Ich habe für Kalendersprüche nichts über, gleichgültig aus welcher Epoche. Auch nicht für weitere persönliche Beleidigungen.

Richard Weihs:
Quod erat demonstrandum.

Patrik Volf:
si tacuisses philosophus manisses

Richard Weihs:
Na ja, korrekterweise „mansisses“. Jedoch: Schon der auf Deutsch erfolgten Aufforderung der Grünen Landessprecherin, doch bittschön die Goschn zu halten, habe ich nicht Folge geleistet. Aber da die Grüne Chefin nach dem von Euch mutwillig verursachten Aderlass nun den Turnaround mit Herzblut erkämpfen will, wünsch ich Euch dazu auch etwas mehr Hirnschmalz.


top